top of page
Suche
  • cbenke0

Streifzug "Blaue Augen" am 14.10.2023

Unter den Schlagwörtern „Schwammstadt“ und „blau-grüne Infrastrukturen“ werden zurzeit Maßnahmen diskutiert, um in Neubaugebieten und beim Umbau bestehender Stadtquartiere das anfallende Niederschlagswasser entstehungsnah zu versickern. Gleichzeitig sollen diese Konzepte der Bewältigung von Starkregenereignissen dienen und gestalterische Akzente im öffentlichen Raum setzen. In diesem Zusammenhang lohnt auch ein Blick auf frühe historische Beispiele für solche Ansätze.


Im Rahmen der Reihe „Frohnauer Streifzüge“ lud der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau am Samstag, 14.10.2023 zu einem Rundgang zum Thema „Die blauen Augen von Frohnau -Geschichte und Perspektiven der Niederschlagsentwässerung in der Gartenstadt“ ein. Am Streifzug nahmen mehr als 30 Frohnauerinnen und Frohnauer sowie zahlreiche an der „Schwammstadtthematik“ Interessierte aus ganz Berlin teil.


Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Lühr erläuterte die Grundstrukturen des einzigartigen, 1908/10 geschaffenen historischen Entwässerungssystems der Gartenstadt und zukünftige Herausforderungen. Carsten Benke ergänzte aktuelle stadtplanerische Diskussionen unter den Prämissen „Schwammstadt“ und „blau-grüne Infrastrukturen“. Angesichts der im Klimawandel zunehmenden Starkregenereignisse und Überschwemmungsproblematiken ist eine Ertüchtigung des einstmals wegweisenden Systems dringend notwendig. Gleichzeitig gilt es, die Qualität der Entwässerungsteiche („Blaue Augen“) als Gewässerbiotope mit umgebenden Grünanlagen zu verbessern.


Beim Rundgang zu mehreren der insgesamt mehr als 20 Versickerungsteiche („blaue Augen“) sowie zu aktuellen baulichen Maßnahmen zur Niederschlagswasserversickerung (z.B. am Edelhofdamm und an der Schönfließer Straße) wurde der aktuelle Sachstand und die Qualität von ersten Umsetzungsmaßnahmen intensiv diskutiert.


Auch die laufenden Kontakte mit Berliner Wasserbetrieben und Bezirksamt, die zu einem Gesamtkonzept und zu konkreten Verbesserungen besonders problematischer Teilgebiete führten sollen, wurden vorgestellt.





57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page