NEUIGKEITEN

Für Frohnau aktiv.

Suche

Durch die Wahl der bisherigen 1. Vorsitzenden des "Bürgervereins in der Gartenstadt Frohnau" Korinna Stephan zur Bezirksstadträtin für Reinickendorf sind Neuwahlen für Teile des Vorstands erforderlich.


Der Vorstand des Bürgervereins lädt herzlich unter Wahrung der satzungsgemäßen Frist ein zu einer

außerordentlichen Mitgliederversammlung am

Dienstag, dem 1. März 2022 um 19 Uhr.


Die Versammlung wird, wie es die Satzung des Bürgervereins ermöglicht, ausschließlich virtuell mit Hilfe einer Zoom-Konferenz abgehalten.



12 Ansichten0 Kommentare

Der Bürgerverein diskutiert am Mittwoch, 19. Januar 2022 ab 19:30 Uhr im Kreis seiner Mitglieder und der Newsletter-Abonnenten über Fragen des Radverkehrs in Frohnau.

Die Beschäftigung mit dem Radverkehr ist nicht nur wegen des fahrradunfreundlichen Straßenzustands in Frohnau von großer Bedeutung, sondern auch angesichts der immer konkreter werdenden Planungen zum Ausbau des gesamtstädtischen und innerbezirklichen Radverkehrsnetzes. Die AG Mobilität hat einen ersten Vorschlag zu wichtigen internen und überörtlichen Verbindungslinien erarbeitet. Es geht auch um die zentrale Frage, welche geeignete Form der Radverkehrsförderung in einem Vorort wie Frohnau umgesetzt werden sollte.

Der Bürgerverein wird die aktuellen Überlegungen und die uns bereits bekannten Planungen vorstellen, die wir dann diskutieren können. Eine breite Beteiligung ist uns wichtig, da es je nach persönlichem Nutzungsprofil sehr unterschiedliche Anforderungen an Radverkehrsanlagen und die Straßengestaltung allgemein geben kann. Weitere Veranstaltungen mit breiterer Einladung sind geplant.

Weitere Interessenten können sich unter vorstand-buergerverein-frohnau@online.de melden. Sie erhalten dann die Zugangsdaten.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktualisiert: 24. Dez. 2021

Der Vorstand des Bürgervereins wünscht besinnliche Festtage und ein schönes Jahr 2022. Auch denn der zweitätige Weihnachtsmarkt ausfallen musste und die allgemeine Situation pandemiebedingt weiterhin bedrückend ist, kommt doch auch weihnachtliche Stimmung auf. Die Plätze sind festlich geschmückt, ebenso wie viele private Grundstücke in der Gartenstadt.


Corona verlangt uns allen viel ab und die Pandemie ist immer noch nicht zu Ende. Frohnau hat sich in der Krise aber als Gemeinwesen bewährt. Es gab viel gegenseitige Hilfsbereitschaft in den letzten zwei Jahren. Auch die Plätze funktionieren als öffentliche Räume der Begegnung und Nahversorgung weiterhin gut, während andere Ortsmitten unter Geschäftsschließungen leiden.

Für das nächste Jahr haben wir uns als Bürgerverein viel vorgenommen. Insbesondere wollen wir die im MittendrIn-Prozess begonnen Projekte fortführen (z.B. die die Infotafel-Initiative), ebenso unsere Aktivitäten zu Straßenbäumen, Niederschlagsentwässerung sowie zu Kindern und Jugendlichen. Die andauernde Pandemie macht das nicht leichter. Um möglichst viel von den Ideen umsetzen zu können, benötigen wir auch eure/Ihre Unterstützung. Natürlich fehlt uns durch das Ausscheiden unserer ersten Vorsitzenden Korinna Stephan, die zur Bezirksstadträtin in Reinickendorf gewählt worden ist, eine treibende Kraft. Das wichtigste wird zunächst sein, den Vorstand in den nächsten Monaten wieder zu komplettieren. Dazu weiteres im aktuellen Newsletter.

Die Abbildung zeigt das Schaufenster der Elch-Apotheke am Ludolfingerplatz mit dem sich spiegelnden Kasinoturm. (Foto: Dorothee Bernhardt, mit freundlicher Genehmigung der Apotheke)

12 Ansichten0 Kommentare