NEUIGKEITEN

Für Frohnau aktiv.

Suche

Im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Bürgervereins in der Gartenstadt Frohnau wurden am 1. März 2022 Teile des Vorstandes neu besetzt.


Diese Wahlen waren notwendig, da die bisherige 1. Vorsitzende Frau Korinna Stephan im Zuge der Übernahme des Amtes als Bezirksstadträtin für Bauen, Verkehr und Umwelt in Reinickendorf ihre Funktion im Vorstand niederlegte.

Der bisherige 2. Vorsitzende Dr. Carsten Benke wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die Beisitzerin Dorothee Bernhardt wechselt auf die Position der 2. Vorsitzenden. Neu in den Vorstand gewählt wurde Katharina Bultmann als weitere Beisitzerin. Alle Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung erfolgten ohne Gegenstimme. Der Vorstand ist damit wieder vollständig besetzt.

Der Vorstand dankt Frau Stephan für ihr großes Engagement als 1. Vorsitzende und zuvor schon als Initiatorin der Frohnauer MittendrIn-Initiative. Herzlich begrüßt als neues Mitglied im Vorstand wird Katharina Bultmann. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Alle Gewählten betonten, dass sie die seit 2021 bei der letzten Neubesetzung des Vorstandes begonnene Weiterentwicklung des Bürgervereins fortsetzen wollen. Dazu zählen insbesondere die weitere Intensivierung der Kommunikation mit den Mitgliedern, die Verstärkung der Präsenz in der Öffentlichkeit und sozialen Medien sowie ein regelmäßiger Austausch mit Verwaltung und Politik. Der Vorstand versteht den Bürgerverein als überparteiliche und übergreifende Plattform Frohnauer Interessen. Eine große Rolle spielt dabei auch die intensive Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Institutionen in der Gartenstadt.

Als Schwerpunkte der Arbeit der nächsten Jahre wurden u.a. genannt: Die weitere Diskussion über die Entwicklung der Mobilität in Frohnau, insbesondere hinsichtlich Radverkehr einerseits und einer besseren Erreichbarkeit des Zentrums von den Randbereichen für nicht Radfahrende andererseits, die Fortführung der Infotafel-Initiative, neue Aktivitäten in Hinblick Vernetzung und Jugendliche sowie die Themenfelder Grünflächen, Straßenbäume und Niederschlagsentwässerung. Auch das für November 2022 anstehende 20-jährige Bestehen des Bürgervereins soll begangen und die zahlreichen Aktivitäten der letzten Jahre gewürdigt werden. Der Bürgerverein freut sich über die seit 2021 wachsende Zahl von Neumitgliedern. Weitere Aktive zur Umsetzung der genannten Projekte sind immer willkommen!



Link Übersicht zum neuen Vorstand

22 Ansichten0 Kommentare

Aktualisiert: 10. März

In diesen Tagen sind unsere Gedanken bei den Menschen in der Ukraine, die einen furchtbaren Krieg erdulden müssen.


Frohnau ist von flächenhaften Zerstörungen durch die Kriege des 20. Jahrhunderts zwar verschont geblieben. Die Auswirkungen und Schrecken der Weltkriege waren aber stets präsent. Schon vier Jahre nach der Gründung der Gartenstadt brach der Ersten Weltkrieg aus und kurz darauf wurden zwei Hilfslazarette in Frohnau eingerichtet. Der Tradition der Kriegsbeschädigtenversorgung blieb in Frohnau nach 1937 mit der Gründung der Invalidensiedlung erhalten.


Auch wenn im Zweiten Weltkrieg nur wenige Bomben auf Frohnau fielen, so wurden doch durch die Brände in den letzten Kriegstagen mehrere ortsbildprägende Bauten zerstört oder beschädigt und es gab auch menschliche Opfer und Tragödien in Frohnau.


Die Kriegsfolgen zeigten sich durch die Einmauerung von drei Seiten in Frohnau in ganz besonders absurder Weise. Umso größer war die Freude in Frohnau, als 1989 die Mauer friedlich überwunden und 1990 die Grenzübergänge am Entenschnabel und nach Hohen Neuendorf geöffnet wurden.


Das Ende der Geschichte und der großen Konflikte in Europa schien gekommen.


Auch vor diesem Hintergrund sollte sich Frohnau mit den heutigen Kriegsopfern solidarisch zeigen: Es gibt schon einige Hilfsinitiativen in Frohnau und Reinickendorf.


Bürgerverein und Grundbesitzer-Verein rufen zu Spenden und Unterstützung der Kriegsopfer auf. Die Vereine werden sich gemeinsam darum bemühen, über ihre Medien zu bestehenden lokalen Hilfsaktionen zu berichten und wo möglich, selbst über unsere Mitglieder konkrete Hilfestellung zu leisten. Auf unseren Webseiten finden Sie aktuelle Hinweise und weiterführende Links.


Für die Vorstände der Vereine

Dr. Carsten Benke (1. Vorsitzender Bürgerverein) und Christoph Plachy (2. Vorsitzender Grundbesitzer-Verein)





Der Grundbesitzer-Verein hat bereits einen Aufruf seiner Dachorganisation „Haus und Grund“ veröffentlicht: „Unterkünfte für Geflüchtete aus der Ukraine - Private Eigentümer können helfen: Der Krieg und die Gewalt in der Ukraine machen uns fassungslos und traurig. Die Geflüchteten aus der Ukraine sind auf die Unterstützung unserer Gesellschaft angewiesen“, sagte Haus & Grund Präsident Kai Warnecke. Jeder, der praktische Hilfe in Form einer Beherbergung zur Verfügung stellen möchte, könne sich entweder an die örtliche Kommunalverwaltung wenden oder seine privaten Unterkünfte bei der Initiative #unterkunft unter https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/ melden.


Der Bürgerverein bemüht sich aktuell um Unterstützung der Aktion des Landhauses Hubertus zur Vorbereitung von Hilfslieferung in die Ukraine. Mit der Initiatorin Frau Inna Jonas ist vereinbart, dass wir bei der Vernetzung und Information helfen und bei Hilfsbedarf (z.B. beim Kistenpacken und Beladen von LKW) auch kurzfristig versuchen unsere Mitglieder und Newsletter-Abonnenten zu mobilisieren.


Aktuell geht die Sammelaktion vom Landhaus Hubertus weiter!

Rückfragen bitte direkt an das Landhaus Hubertus richten:

· Aktuelle Hinweise des Landhauses Hubertus: https://www.instagram.com/stories/landhaushubertus/2785770972685274142/


Aktuelle Hinweise auf Aktivtäten in der Umgebung finden Sie auch auf unseren Instagram und Facebook-Seiten.





Weitere Links und Hinweise (ohne Anspruch auf Vollständigkeit, wird ergänzt)


Frohnau und Reinickendorf:

· Reinickendorf hilft! Spendenaktion für die Unterbringung geflüchteter Kinder aus der Ukraine: www.reinickendorfhilft.de/

· Hinweise auf Friedensgebete der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnau: https://www.ekg-frohnau.de/



Berlin:

· Die Regierende Bürgermeisterin von Berlin – Senatskanzlei: https://www.berlin.de/ukraine/helfen/



Überregional:

· Aktion Deutschland hilft – Bündnis deutscher Hilfsorganisationen: https://www.aktion-deutschland-hilft.de/

· Diakonie Katastrophenhilfe: https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spende/ukraine

· Unicef: https://www.unicef.de/spenden/jetzt-spenden?purpose=262866

33 Ansichten0 Kommentare

Der Fürstendamm wird ab 9. März 2022 saniert und dazu in zwei Abschnitten gesperrt. Das Bezirksamt hat den aktuellen Planungsstand unter diesem Link veröffentlicht: https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/politik-und-verwaltung/aemter/strassen-und-gruenflaechenamt/strassenbau/artikel.1174293.php


Pressemittelung des Bezirksamtes:


https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1175116.php



Der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau hat dem Bezirksamt auf der Basis der langjährigen Beschäftigung mit diesem für Frohnau sehr wichtigen Straßenzug und aktuellen Gesprächen mit Anwohnern eine Stellungnahme zum Stand der Planung übermittelt.



Thematisiert wurden insbesondere die aus Sicht des Bürgervereins fehlenden Neupflanzungen von abgängigen Bäumen im westlichen Teil, Fragen der Niederschlagsentwässerung, eine bessere Berücksichtigung des Radverkehrs als in den vorliegenden Plänen und notwendige Maßnahmen zur Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung. Begrüßt wird ausdrücklich die geplante Verengung einiger heute sehr aufgeweiteter Kreuzungsbereiche.


An der Informationsveranstaltung für Anwohner am 24. Februar 2022 hat der Bürgerverein teilgenommen und diese Anliegen zur Weiterentwicklung der Planungen unterstrichen. Seitens des Bezirksamtes wurden bereits Nachbesserungen im westlichen Teil zugesagt und ein erster überarbeiteter Plan vorgelegt. Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit des Radverkehrs sollen in Abstimmung mit den Senatsbehörden geprüft werden. Insbesondere will sich der Bezirk für die Installierung von festen Geschwindigkeitskontrolleuren einsetzen.

32 Ansichten0 Kommentare