Veranstaltungen von 2010 - 2013

Veranstaltungen 2012

Vortragsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   27.09. 2012, 19.30 Uhr

 

Friedrich II. – sein Leben, seine Briefe

Der Frohnauer Autor Joachim-Friedrich Kapp liest aus seinem Buch


„Ich wage und unternehme das Unmögliche“.
Friedrich II. - sein Leben, seine Briefe


Begleitet wird die Lesung von den beiden Schülern der Musikschule Reinickendorf Birte Wagner (Querflöte) und Torge Wagner (Klavier)

Informationsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   11.09. 2012, 19.30 Uhr

 

Informationsveranstaltung mit den Themen „Einbruchschutz und Leben im Alter"

 

Vortragende:

„Empfehlungen für einen wirkungsvollen Schutz gegen Einbruch“
Bernd Bories, Kriminalhauptkommissar des LKA, Fachberater Technische Prävention


„Leben und Wohnen im Alter“
Peter Ohm, Präsident des Verbandes Deutscher Grundstücksnutzer e.V.

Vortragsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   27.09. 2012, 19.30 Uhr

 

„Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig in Reinickendorf Erinnerungen an Opfer der NS-Zeit“

 

Vortragende:


„Geschichte der Stolpersteine und die Opfer“

Torsten Hauschild und Werner Lehmann

„Bericht eines Betroffenen über das Leben seiner Familie in Frohnau“

Peter Neuhof

Informationsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   21.03. 2012, 19.30 Uhr

 

„Neue Fußgängerübergänge am Zeltinger Platz - ein notwendiges Übel?“

 

Vortragende:


Hintergrund für die Entscheidung der neuen Fußgängerübergänge
Martin Lambert, Bezirksstadtrat im Bezirksamt Reinickendorf


Die Entscheidungsvorgaben für die neuen Fußgängerübergänge
NN, Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin


Die aktuelle Bauausführungsplanung für die neuen Fußgängerübergänge
Dirk Vielhaben, Planungsbüro Böger + Jäckle Berlin


Einfluss der neuen Fußgängerübergänge auf den betrieblichen Ablauf der Busse am Zeltinger Platz
NN, Berliner Verkehrsbetriebe


Die neuen Fußgängerübergänge – ein berechtigter Wunsch der Frohnauer Bürger?
K.-P- Breiholdt, Grundbesitzer Verein der Gartenstadt Berlin-Frohnau e.V.


Die neuen Fußgängerübergänge – ein hinnehmbarer Eingriff in den Denkmalschutz?
Dr.-Ing. S. Butenschön, Institut für Stadt- und Regionalplanung TU Berlin,
Fachgebiet Denkmalpflege

 

Veranstaltungen 2011

Informationsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   24.08. 2011, 19.30 Uhr

 

„Ganzheitliche und nachhaltige Planungen für Frohnau“

 

Vortragende:

 

Gesamtkonzeption für die Weiterentwicklung historisch begründeter Infrastrukturen denkmalsgeschützter Einrichtungen am Beispiel der Gartenstadt Frohnau

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Lühr, Berlin

 

Frohnauer Teiche – nicht nur Versickerungsbecken, sondern auch Lebensräume für Pflanzen und Tiere

Dr. Hans-Jürgen Stork, NABU Berlin

 

Straßenbau und Niederschlagswassermanagement in Hohen Neuendorf – Modellcharakter für die Zukunft von Frohnau?

Uwe Morgenroth, Berlin

 

Offene Diskussion

Informationsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   10. 06. 2011, 19.30 Uhr

 

„Warum sollen die Gaslaternen gegen Elektrolaternen in Frohnau ausgetauscht werden?“

 

Vortragende:

Gibt es einen technischen und wirtschaftlichen Zwang zur Umstellung oder wird nur eine Klientel mit Steuergeldern bedient?

Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Lühr, Bürgerverein Frohnau, Berlin

 

Gaslaternen – was ist die Berliner Traditionsbeleuchtung heute wert? Stand der geplanten Maßnahmen

Udo Badelt (Kulturjournalist), Berlin

 

Welche Konsequenzen zieht eine Umrüstung nach sich?

Bertold Kujath, gaslicht-kultur e.V., Berlin

 

Die Frohnauer Gasbeleuchtung – ein schützenwertes Denkmal?

Landesdenkmalamt Berlin (angefragt)

 

Offene Diskussion

Veranstaltungen 2010

Informationsveranstaltung

 

Ort:    Centre Bagatelle, Zeltingerstr. 6

Zeit:   17. Juni 2010, 19.30 Uhr

 

„Ganzheitliche und nachhaltige Planungen für Frohnau – wohin geht die Reise und was kommt auf die Bürger zu?“

 

Moderation:   Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Lühr

                         Berliner Bürgerverein der Gartenstadt Frohnau e.V.

Vortragende:     

Naturnahes Regenwassermanagement – Frohnaus historisches System, ein Konzept mit Zukunft?

Dr. Heiko Sieker, Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker, Hoppegarten

 

Anforderungen an die Gestaltung und die Wasserqualität der Kleingewässer in Frohnau

Dr. Hans-Jürgen Stork, NABU

 

Möglichkeiten der Straßensanierungen in Frohnau unter Wahrung der historischen Gegebenheiten

Dipl.-Ing. Wolfgang Koenemann, Ingenieurbüro Börjes, Oranienburg

 

Rechtliche Grundlagen und ökonomische Auswirkungen für Bezirk und Bürger

RA Richard Meissner, Anwaltskanzlei, Berlin-Tegel
RA Anlauf, Verband für Haus- und Wohnungseigentum Berlin-Brandenburg

 

Mögliche Statements der Senats- und Bezirksverwaltung sowie der Berliner Wasserbetriebe

 

Offene Diskussion