Straßenzustandssituation

Erste Aus- und Bewertung der Straßensituation von Frohnau liegt vor!
 
Dazu hat der Bürgerverein das Straßen Infrastruktur Management System (SIMS) entwickelt. Mit dem SIMS ist beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit der Bezirksverwaltung Reinickendorf eine Basis zu schaffen, um die Diskussionen und Entscheidungsvorbereitungen im Bereich des Straßen-Infrastruktur-Managements auf eine transparente und nachvollziehbare Grundlage zu stellen.
Aufbauend auf dem offiziellen Straßensystem des Senats kann das SIMS alle relevanten Aspekte längs des Straßensystems wie
  • Fahrbahnen   (Zustandserfassung, Schadensbewertung und Prioritätensetzung, sowie Kostenermittlung)
  • Niederschlagswasserableitung
  • Straßenbäume
  • Gehwege
  • Straßenlaternen

erfassen und bewerten.  Z. Zt. sind das erste und zweite Modul in der Bearbeitung, das dritte Modul wird im Anschluss an die IGA-Aktivitäten angegangen. Die zusammengefassten Ergebnisse des ersten Moduls „Fahrbahnen“ liegen vor und sind im beigefügten Dokument näher ausgeführt.

Eine räumliche Übersicht des Schädigungsgrades einzelner Straßenabschnitte  gibt der Straßenplan. Die Verknüpfung der Straßenabschnitte der Liste mit dem Plan und kann über die Tabellenspalte „Straßenketten-Nr“ hergestellt werden. 

Nachdem die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ein Projekt zur „berlinweiten Erfassung aller Merkmale im Straßenraum  mit mobiler Vermessungstechnik“ durchgeführt hat, streben wir einen Vergleich dieser messtechnisch ermittelten mit unseren visuell ermittelten Ergebnissen der Straßenzustandsbewertung an. Obwohl ebenfalls in 2015 durchgeführt, sind bisher vom Senat noch keine Daten aus diesem Projekt dem Bezirksamt oder der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

 

Alemannenstraße

Am 14. Juni 2012 wurde die von Grund auf erneuerte Alemannenstraße durch Herrn Bezirksstadtrat Martin Lambert formell eröffnet. Damit ist trotz erheblichen Protestes die Straßenerneuerung einschließlich  der Umrüstung von Gas- auf Elektrolaternen vollzogen worden.

Wir vom Bürgerverein werden das Versickerungsbecken "Nibelungenteich", in das die in den Untergrund verlegten Rohrleitungen das Niederschlagswasser ohne Versickerung und Retention auf der Fließstrecke und mit allen auf der Straße vorhandenen Schadstoffe abführen, im Auge behalten, um zu sehen, ob sich die Gewässerqualität und die Flora und Fauna am Teich nachteilig verändert.