Suche

Geplante Sanierung des Fürstendamms

Der Fürstendamm wird ab 9. März 2022 saniert und dazu in zwei Abschnitten gesperrt. Das Bezirksamt hat den aktuellen Planungsstand unter diesem Link veröffentlicht: https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/politik-und-verwaltung/aemter/strassen-und-gruenflaechenamt/strassenbau/artikel.1174293.php


Pressemittelung des Bezirksamtes:


https://www.berlin.de/ba-reinickendorf/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1175116.php



Der Bürgerverein in der Gartenstadt Frohnau hat dem Bezirksamt auf der Basis der langjährigen Beschäftigung mit diesem für Frohnau sehr wichtigen Straßenzug und aktuellen Gesprächen mit Anwohnern eine Stellungnahme zum Stand der Planung übermittelt.



Thematisiert wurden insbesondere die aus Sicht des Bürgervereins fehlenden Neupflanzungen von abgängigen Bäumen im westlichen Teil, Fragen der Niederschlagsentwässerung, eine bessere Berücksichtigung des Radverkehrs als in den vorliegenden Plänen und notwendige Maßnahmen zur Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzung. Begrüßt wird ausdrücklich die geplante Verengung einiger heute sehr aufgeweiteter Kreuzungsbereiche.


An der Informationsveranstaltung für Anwohner am 24. Februar 2022 hat der Bürgerverein teilgenommen und diese Anliegen zur Weiterentwicklung der Planungen unterstrichen. Seitens des Bezirksamtes wurden bereits Nachbesserungen im westlichen Teil zugesagt und ein erster überarbeiteter Plan vorgelegt. Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit des Radverkehrs sollen in Abstimmung mit den Senatsbehörden geprüft werden. Insbesondere will sich der Bezirk für die Installierung von festen Geschwindigkeitskontrolleuren einsetzen.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen